Firmengeschichte







1935
Josef Haible erwarb das Haus der Familie Binder mit dem schon bestehenden Gemischtwarengeschäft in der Marktsraße gegen-
über dem Rathaus.
1936
Heirat von Josef Haible und Regina Stiehle aus Oberwilzingen.
1956
Beitritt zur Handelsvereinigung der Deutschen "SPAR" und erste nennenswerte Vergrößerung der Verkaufsfläche.
1964
Neubau eines Selbstbedienungsgeschäftes im Neubaugebiet "Leihen", das von Tochter Adelinde geführt wurde.
1967
Erster gravierender Umbau des Ladens in der Marktstraße in ein damals modernes Selbstbedienungsgeschäft.
1976
Sohn Elmar übernahm die Firma. Seine Ehefrau Elisabeth führte nach der Heirat von Adelinde Haible das Geschäft im Neubau-
gebiet weiter.
1980
Die erste Auszubildende wurde eingestellt.
1983
Tochter Gerda stieg nach erfolgreich abgeschlossener Ausbild-
ung zur Einzelhandelskauffrau in den elterlichen Betrieb ein.
1984
Erweiterung der bestehenden Verkaufsfläche in der Marktstraße durch Eingliederung ehemaliger Wohnfläche.
1995
Abriss des Hauses in der Marktstraße, sowie der zur Gerber-
gasse liegenden Garage und Scheune, mit anschließendem Neubau des jetzigen 2-giebligen Wohn- und Geschäftshauses.
1996
Eröffnung des neuen Geschäftes.
Zeitgleich wurde das Geschäft auf dem Leihen aufgegeben, um sich auf den einen, größeren Standort zu konzentrieren.
2008
Übernahme des Betriebes durch Tochter Gerda Herb mit gleichzeitiger Umfirmierung in die EDEKA-Vertriebsschiene "....nah und gut".